zeitraumfilm



Robert Müller 
Regisseur / Produzent
rm@zeitraumfilm.ch

1962     geboren in Geuensee / Luzern
1984     Nach der Ausbildung zum Bildhauer Studium an der Ecole superieure d'art visuel (ESAV) Uni Genf
1986-    Atelier und Studio in Buttishlolz / Luzern
             Produktion von Animations- und Dokumentarfilmen sowie Kunstprojekten
2000-    Dozent in einem Teilpensum an der Hochschule für Design & Kunst, Luzern
             Mitglied visarte, Schweizer Trickfilmgruppe STFG, FDS Verband Filmregie und Drehbuch Schweiz

Filmografie Regie / Produktion (Auswahl)

 

2012     DIE WIESENBERGER  
             Dokumentarfilm 90 Min. (Produktionsleitung)
             Publikumspreis Solothurner Filmtage 2012, Publikumspreis Int. Filmfestival Eberswalde 2012
             Festival del Film Locarno, NYC DOC, Tokyo Film Festival, DMZ Korea, DOK Leipzig

2006     FAUSTRECHT 
             Dokumentarfilm 84 Min, Co-Regie Bernard Weber
             Nominiert für den Max-Ophüls Preis, Werkbeitrag Kt Luzern
             Kinoauswertung Schweiz und Deutschland
             Festivals: RIDM Montréal, Nyon, Saarbrücken, Glasgow, Amiens u.a.
             Ausstrahlungen: 3Sat, TSR

2002     ABGEDREHT, ein Heimatfilm 
            
Dokumentarfilm 61 Min. Co-Regie Ines Meyer
             Ein Projekt mit und über Jugendliche der Gemeinde Ruswil / Luzern
             Verschiedene Festivals: u.a. Solothurn 2002
             Ausstrahlung SF DRS

2000     8 OBJEKTE FÜR MUSIK UND FILM 
             Kunstprojekt mit Filmistallationen
             Fest der Künste der Schweiz, St. Moritz 2000 (mit Roland Heini und Fritz Hauser)

1999     FOTOMAX PROLOG
             Trickfilm 2 Min. Robert Müller / Fritz Hauser

1998     ALICE  Trickfilm, 20 Sek, Robert Müller / Fritz Hauser
             Auftragsfilm 30 Jahre STFG
             Diplom Wettbewerb Trickfilmfestival Annecy 1999

1994     ÜBER DEN TAG HINAUS 
             Trickfilm 16 Min. Robert Müller / Fritz Hauser
             Förderpreis an den Filmtagen der Region Basel, Studienprämie des Bundesamtes für Kultur
             Verschiedene Festivals im In- und Ausland, Ausstrahlungen am Fernsehen

1988     LATE SHOW 
             Trickfilm 19 Min.  Robert Müller / Martin Stricker
             Prix Cinégram für vom Publikum gewählten besten Trickfilm und Cefi-Anerkennungspreis
             für das Filmdekor an den Solothurner Filmtagen 1989, Diplom Filmfestival Leipzig
             Festivals: u.a. Filmfestival Locarno, Stuttgart, Paris
             Swiss animation film Amerika-Tour, u.a. Metropolitan Museum of modern art,
             New York, Chicago, Boston
             Ausstrahlungen am Fernsehen

Auszeichnungen / Preise

2012     Publikumspreis Solothurner Filmtage und int. Filmfestival Eberswalde für "Die Wiesenberger"
2007     Werkbeitrag Kt Luzern und Nomination für Max Ophüls Preis für „Faustrecht" 
2002     Gastpreis von Stadt und Kanton Luzern für künstlerische Arbeit
1999     Diplom Wettbewerb Trickfilmfestival Annecy für „Alice"
1989     Prix Cinégram für vom Publikum gewählten besten Trickfilm und Cefi-Anerkennungspreis
             für das Filmdekor an den Solothurner Filmtagen für "Late Show"
             Diplom Filmfestival Leipzig für "Late Show"